Telephony currently unavailable due to technical problems from our provider!

EMU Pro16 ECU "plug&play kit" für alle Exige V6 und Evora

Produktinformationen "EMU Pro16 ECU "plug&play kit" für alle Exige V6 und Evora"

ECUmaster EMU Pro16 ECU für alle Exige V6 und Evora

Komo-Tec bietet Ihnen das optimale Upgrade für Ihren leistungsgesteigerten Lotus Exige V6/Evora: individuelle Abstimmung, mehr Leistung, mehr Drehmoment und ein erheblich besseres Ansprechverhalten bei maximaler Alltagstauglichkeit. Das neue KT Plug&play kit besteht aus dem Steuergerät, Adapter und Halterung, einfach das Serien Steuergerät ausbauen, Lambdasonden tauschen und das KT PnP Ecu einbauen. Steuergerät wird mit einer Basissoftware für Ihr Modell geliefert.

Das neue Motorsteuergerät von ECUmaster, das EMU Pro16 ECU, hat eine Spezifikation auf absolutem Top Niveau und übertrifft die Funktionen des bewährten ECU „EMU Black“ deutlich. Reich an Funktionen und vollständig programmierbar, ist das neue ECU ein in seiner Klasse führendes, eigenständiges Motormanagementsystem, das für den Betrieb der fortschrittlichsten und komplexesten Motoren auf dem Markt entwickelt wurde.

Das EMU Pro16 ECU steuert die Kraftstoffzufuhr, den Zündwinkel,alle Motorrelevanten Parameter und auch alle anderen Hilfssysteme wie z.B. die elektronische Drosselklappe, die variable Nockenwellenverstellung, variable Benzin und Wasserpumpe der Exige 410/430 Modelle, der Lotus spezifischen Klimaanlagen Steuerung, sowie Traktions- und DPM-Stabilitätsregelungsprogramme, die Kommunikation zum ABS/ESP System der Lotus Modelle bleibt voll erhalten (eine von Komo-Tec individuelle Firmware Version ermöglicht diese Funktion) sowie die volle OBD Funktion ist gewährleistet. Kurz gesagt, alle Funktionen Ihres Lotus bleiben erhalten.
Im Gegensatz zum bisher verwendeten Emu Black kann das EMU Pro16 alle 4 Nockenwellen steuern und arbeitet mit zwei Breitband Lambdasonden. Dies garantiert eine perfekte Gemischaufbereitung und erlaubt eine deutliche Optimierung der Abstimmung sowie die Reduzierung der Verbrennungstemperaturen, und somit der Klopfneigung, durch die Steuerung der Auslaßnockenwellen.
Zur Verwendung bei Lotus Exige V6 und Evora Modellen wird ein Adapter zum Serienkabelbaum benötigt, den wir mitliefern.
Das Steuergerät kann mit zwei CANBUS, sowie mit allen externen CAN-Protokollgeräten einschließlich ABS- und Displaysystemen kommunizieren und ermöglicht so die perfekte Einbindung externer Systeme. Dabei erfüllt die solide Konstruktion IP65-Gehäuse-Standards, sodass das ECU auch im Lotus und unter erschwerten Einsatzbedingungen eingesetzt werden kann.
Das KT Adaptergehäuse ist aus einem Stoßfesten PLA gefertigt 

Die integrierte Datenprotokollierung bietet weitreichende Diagnose- und Optimierungsfunktionen. Die umfang- und funktionsreiche Software erlaubt die vollständige Steuerung des Steuergeräts und ermöglicht die Konfiguration einer Vielzahl von Funktionen für den Motor. Mit den Fähigkeiten und der Erfahrung von Komo-Tec können wir Ihnen daher auf unserem Prüfstand ein individuelles Setup unter Berücksichtigung
verschiedener Komponenten einstellen und abstimmen. Auch lassen sich Funktionen wie z.B. „Zwischengas“ während des Schaltvorgangs einprogrammieren (manuelle Getriebe).
Die Verwendung eines „paddleshift“ Systems in Verbindung mit sequentiellen Getriebe ist als Stand Alone System möglich, einer Verwendung eines GCU (gearbox control unit) ist daher nicht mehr nötig.
Auch im Lotus Cup Europe hat dieses ECU bereits erfolgreich Einzug gehalten und ist seit 2022 im Dauerversuch und seit 2023 als Basisgerät für alle Exige Cup vorgeschrieben. Die Erfahrungswerte, die wir bei der Entwicklung  an unseren Rennfahrzeugen sammeln konnten, war der Grundstein für die Weiterentwicklung für unsere Straßen und Track Umbauten, wie z.B. unsere EX500+ Kits.

Die Vorteile auf einen Blick:

  • neueste Chip Generation 2023
  • automatische Einspritzregelung durch innovatives „Short and longtime closed loop“ System
  • Beibehaltung der serienmäßigen Cruise-Control / Tempomat
  • Beibehaltung aller Funktionen des Serien Displays inkl. aller Anzeigen und Icons
  • volle CAN Kommunikation bei Verwendung eines frei konfigurierbaren Displays (z.B. AIM, Motec, Raceloigic)
  • Breitband-Lambdaregelung zur perfekten Abstimmung des Abgasverhaltens (jede Zylinderbank einzeln geregelt)
  • Ansaugluftkompensation (modellabhängig, bei Fahrzeugen ohne Ansauglufttemperatursensor kann optional der Sensor nachgerüstet werden)
  • keine Modifikation des Serien-Motorkabelbaum nötig
  • Beibehaltung aller Seriensensoren
  • individuelle Programmierung von Zünd/Einspritzkennfeld sowie aller
  • motorspezifischen Parameter
  • auf „Sport“ und „Race“ geänderte Kennfelder, somit ein Regen/Trocken- oder Straße/Track-Setup
  • frei konfigurierbare VVT Steuerung für alle 4 Nockenwellen
  • Beibehaltung der serienmäßige Traktionskontrolle, optional erweiterbar mit Launch Control
  • komplexe Klopfregelung und Verwendung zweier Klopfsensoren
  • Speicherung der Data Logger Daten auf USB-Stick, somit muss kein Laptop angeklemmt werden um Daten auszuwerten

KT  ECU plug&play kit bestehend aus:
 
  • Steuergerät Ecumaster Pro 16
  • Adaptergehäuse mit PCB Board zum direkten Ersatz des Serien ECU
  • 2 Breitband Lambdasonden Bosch
  • Verlängerungskabel Lambdasonde

Die Montage und Individualabstimmung kann auf unserem Prüfstand gegen Aufpreis erfolgen. (Als reiner Lieferartikel ist kein weiterer Support enthalten: Hier ist für die Montage weiterführendes technisches und programmiertechnisches Know-How vorausgesetzt). 


ACHTUNG: Kit erfordert die Verwendung von mindestens (oder hochwertiger) Kraftstoff Super Plus (ROZ98).

Motorsportkit - Ohne Straßenzulassung! Nicht zulässig im Bereich der StVO/StVZO!